Motorsport

Aston Martin Racing

Das Aston Martin Racing Team entstand 2004 aus einer Kooperation zwischen dem Fahrzeughersteller Aston Martin und dem Motorsport Spezialisten Prodrive. Das 1913 gegründete Unternehmen Aston Martin engagierte sich bereits in den 1950er Jahren im Motorsport und konnte 1959 neben dem berühmt berüchtigten 24-Stunden-Rennen von Le Mans auch die Markenweltmeisterschaft im Sportwagenrennen gewinnen. Aufgrund finanzieller Probleme und damit einhergehender Übernahme durch verschiedene Investoren lag die Teilnahme an Motorsportrennen ab Ende der 70er Jahre aber auf Eis.

Erst durch die Neuauflage vor 10 Jahren kehrten wieder Aston Martins auf die Rennstrecken zurück. Mittlerweile ist die prestigeträchtige Marke Aston Martin mit einem Werksteam, 15 Partnerteams und 17 Kundenteams in verschiedenen GT Racing Klassen vertreten. Passend zum 10-jährigen Jubiläum des Rennstalls konnte das Young-Driver AMR Team in der GTE Am-Kategorie den Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 2014 einfahren.

Während das GTE Am Team ausschließlich aus dänischen Fahrern besteht,  ist das GTE Pro Team von Aston Martin Racing multikulturell besetzt: Neben dem Briten Darren Turner und dem Deutschen Stefan Mücke zählt auch der Brasilianer Bruno Senna zum festen Stamm des Werksteams. Bruno Senna ist vor allem durch seinen Onkel - den dreifachen Formel1-Weltmeister Ayrton Senna - bekannt, der 1994 tödlich verunglückte.

Mit dem offiziellen Merchandise aus dem Aston Martin Racing Fanshop von FanEmotion kannst Du die AMR-Teams in der GTE, GT3 und GT4 gleichermaßen unterstützen.

Mehr lesen
 
Aston Martin Racing